single-partners.twig
Fortbildung

Dimensionen von Organisationen

mit Heike Brembach und Katrin Tews-Niehus

Mit diesem Kurs schaffen wir über Systemgrenzen hinaus ein gemeinsames Lernfeld völlig neuer Art, indem Unternehmen und externe Begleitende ihre jeweiligen Perspektiven verbinden können: Jeweils zwei bis drei Vertretende aus Unternehmen unterschiedlicher Branchen arbeiten zusammen mit externen Beratenden in einem gemeinsamen Lern-Setting anhand ihrer aktuellen Fragestellungen aus der eigenen Organisationspraxis. Es werden gemeinsam kreative Denk- und Lösungsansätze entwickelt und diese mit vertiefendem theoretischem Wissen verbunden. Die Gruppe selbst versteht sich ebenfalls als Organisation, so dass der die Erfahrungen, die in diesem Lernkontext gemacht werden, unmittelbar auf die eigene Organisation übertragen werden können. Die 13 Elemente der Prozessbegleitung werden erlebt und reflektiert. Im Ergebnis fühlen sich die Teilnehmenden befähigt, die Anforderungen, die an sie und ihre Organisationen gestellt werden, bewusst und beherzt umzusetzen.

Zielgruppe

  • Menschen in Führungsverantwortung
  • …um wachsender Komplexität mit neuem Denken und agilem Handeln zu begegnen.
  • Digitalisierungsexpert*innen
  • …weil Kooperation in Zeiten der Digitalisierung unabdingbar ist.
  • Interne Organisationsentwickler*innen
  • …weil sich hier die eigenen Erfahrungen mit denen anderer sinnvoll verbinden lassen.
  • Coaches, Trainer*innen, Externe Organisations- und Unternehmensberater*innen
  • …weil Lernen neue Möglichkeiten schafft.

Modul 1

  • Dimensionen des Organisationsbegriffs
  • Theorie von individueller, kollektiver und ­organisationaler Entwicklung
  • Wechselbeziehung zwischen Personal- und ­Organisationsentwicklung

Modul 2

  • Tools zur systemischen ­Arbeit und Integration
  • Multidimensionalität von Funktionen in agilen Organisationen
  • Die Spezifik interner Organisationsentwickler

Modul 3

  • Prozesslogik und Gruppendynamik
  • Essenzen kognitiver und intuitiver Beratungsansätze
  • Bedeutung von Kommunikation in Bewusstheits-Entwicklungsprozessen